Login  

   
   
Besucher heute:5
dieser Monat:149
insgesamt:88886
   

 

Dezember 2019

 

Reich in Christus!

Meine lieben Geschwister,

nun beginnt der letzte Monat des Jahres 2019 und mit dem 1. Advent das neue Kirchenjahr.

Ich bin reich, ……………….

weil ich in meinen Glauben investiere. Eine bessere Anlagestrategie gibt es nicht.   November 2019 

Aus wirtschaftlichen Aspekten sagt der clevere Geschäftsmann: „Es ist noch nicht die Zeit zum Ausruhen, das Jahr läuft noch. Es gibt noch Investitionsmöglichkeiten – also alle Möglichkeiten nutzen!“

Die Plakatserie des Jahres 2019, die in mehr als 2000 Schaukästen vor unseren Kirchen in Europa ausgehangen wird, trägt den Titel „Ich bin reich …..“ und spiegelt somit unseren Glauben in der Gemeinde, an Gott und an Christus wider. Sie hat hauptsächlich eine Außenwirkung, ist aber auch in Verbindung mit unserem Jahresmotto interner Impulsgeber, und somit werden wir einmal mehr in diesem Jahr aufgefordert, unseren „Reichtum“ des Herzens zu überprüfen.

Was haben wir bzw. werden wir bis zum Jahresende haben?

Das können wir ja schon mal ein bisschen gemeinsam zusammentragen, wenn noch etwas fehlt, ergänzt ihr es einfach selbst (z. B.: bezirkliche Gottesdienste und Aktivitäten für die Kinder, die Jugend, die Senioren, die Amtsträger ………………………………) :

  • Gottesdienste und Hochfeste in der Gemeinde in diesem Jahr (mehr als 100 GD)
  • 13.01. zentraler Ämter-GD mit Frauen
  • 03.02. STAP-GD Übertragung aus Bln.-Charlottenburg
  • 26.05. STAP-GD Übertragung aus Brandenburg
  • 30.05. Beginn IJT in Düsseldorf
  • 09.06. STAP-GD Übertragung zum Pfingstfest aus Goslar
  • September und November Besuche unserer Apostel
  • 17.11. STAP-GD Übertragung aus St. Gallen für alle Ämter und deren Frauen
  • 29.12. Bischof-GD zum Jahresabschluss 2019

Das sind in grober Übersicht alle Investitionsmöglichkeiten für deinen Glauben; gut, diese Termine sind schon, bis auf einen, abgelaufen, aber die Wirkung noch nicht, und es werden zukünftig ähnliche folgen. Dazu kommen die vielen Möglichkeiten der Wertschätzung von Schwester und Bruder, die ihre Gaben in den Dienst des Herrn und gleichsam zur Freude der Gemeindemitglieder und Besucher stellen. Wertschätzung ist immer innere Anteilnahme und somit Investition im hier genannten Sinn.

Wenn du hier investierst, jetzt und in Zukunft, kannst du nur Gewinn machen, und den findest du dann in einem klaren Zugewinn an Erkenntnis der Zusammenhänge im Heilsplan Gottes, Freude im Gottesdienst, Freude in der Mitte der Gemeinde, einer veränderten Sicht auf menschliches Versagen deines Nächsten und vieles mehr – mach es einfach!

Wenn du nichts machst, geht der „Alte Trott“ weiter, und alles bleibt, wie es ist! Auch eine Möglichkeit durchs Leben (hier besser: durch Glaubensleben) zu kommen. Aber ich denke, dass niemand so gelassen mit Ressourcen im realen Geschäftsleben oder Berufsleben oder „Normalleben“ umgehen wird, weil ständiges auf der Stelle treten noch nirgendwo hoch im Kurs stand. Es wirft einfach nichts ab!

Es sei an dieser Stelle allen ein herzliches Dankeschön gesagt, die durch ihren Einsatz zum Wohl und zur Freude in der Gemeinde beigetragen haben und hier weiter investieren möchten.

Macht bitte ALLE weiter so!     Neue Investoren sind immer herzlich willkommen!

    Gewinngarantie gegeben!

  Herzliche Grüße, euer H. W.

   
© Copyright NAK-Adlershof 2015 - 2020